.

.

Freitag, 11. Oktober 2013

Surfers Paradise & Gold Coast

Nach meiner Woche in Brisbane ging es auf nach Surfers Paradise. Ich muss mal erwähnen. Dass ich den guten alten Brendan ziemlich vermisse. Der hätte mich wahrscheinlich immer noch überall hingebracht. So musste ich jetzt wieder auf den konventionellen Zug und Greyhoundbus zurückgreifen.
Surfers Paradise liegt an der Gold Coast. Die gesamte Küste bildet eine einzige Stadt. Die einzelnen Städte, wie Surfers Paradise, gehen nahtlos ineinander über. Die gesamte Gold Coast ist die 6 größte Stadt Australiens mit 600000 Einwohnern. Der Hauptort, wo es auch die ganzen Wolkenkratzer zu bestaunen gab, ist Surfers Paradise. Wie der Name schon sagt, dreht sich an der Gold Coast alles ums Surfen. Irgendwie kamen bei Surfers Paradise so ein wenig Erinnerungen an Dubai hoch, wo an jeder Ecke Wolkenkratzer gebaut werden. Das Komische ist, dass es in Surfers Paradise fast keine Bürohochhäuser gibt, sondern alle Wolkenkratzer sind entweder Hotels oder Wohnungen. 

Ich habe selbstverständlich ein wenig am Strand verbracht und bin ein wenig durch die Stadt geschlendert. Dann bin ich auf die Aussichtsplatform des Q1-Towers hochgefahren. Der Q1-Tower ist mit über 300m das höchste Gebäude Australiens, ja sogar der gesamten südlichen Hemissphäre. Nicht in Sydney oder Melbourne, nein in Surfers Paradise steht das höchste Gebäude Australiens. Die Aussicht vom 77.Stockwerk ist natürlich fantastisch, zumal man auch noch den Strand und das Meer sehen kann. Dann bin ich auch noch in eine Show gegangen, die sich Infinity nennt. Im Dunkeln wurden einen mit Lasern und Lichtern die Unendlichkeit näher gebracht. Man durfte leider keine Bilder machen. War es aber wert.
Dann habe ich mir am letzten Tag noch ein Fahrrad geschnappt. Man will ja auch ein wenig fit bleiben nicht war ;) Naja jedenfalls ging es dann an der Küste entlang 10km bis Burleigh Heads, wo man noch mal einen schönen Ausblick auf die Wolkenkratzer von Surfers Paradise hatte. 

Manche Leute reden Surfers Paradise und die Gold Coast ein wenig schlecht, weil es halt sehr glamurös und schicki-micki ist, aber ich fand es wirklich schön dort. Es ist schon sehr touristisch dort (wie auf Malle wahrscheinlich), aber ich bin trotzdem froh mal vorbeigeschaut zu haben. 








Der Q1-Tower


 ...und die Aussicht von oben








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen